Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Quality trail Stage

Vogtland Panorama Weg® - Etappe 5

Quality trail • Vogtland
Responsible for this content
Tourismusverband Vogtland e.V.
  • Raun
    / Raun
    Photo: Tourismusverband Vogtland, Christoph Beer
  • Floratempel
    / Floratempel
    Photo: CC BY-ND, Christoph Beer
  • Kurpark Bad Brambach
    / Kurpark Bad Brambach
    Photo: CC BY-ND, Christoph Beer
Map / Vogtland Panorama Weg® - Etappe 5
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 Hotel-Pension "Haus Mozart" Pension "Marienbrunnen" Hotel-Pension Schloss-Miramar Vitalhotel "Weisse Elster" Ambientehotel Quellenpark Pension Flitzteufel Gasthof-Pension "Untere Rauner Mühle" Pension "Schwalbenhof" Ferienwohnung Schloss Schönberg
Weather

Quality route according to

Von Staatsbad zu Staatsbad führt die fünfte Etappe des Vogtland Panorama Wegs® entlang der Grenze zwischen Tschechien und Deutschland. Dem geübten Wanderer empfiehlt sich eine kleine Variante über das Dach des Elstergebirges, den Hainberg (tschechisch: Haj) einzubauen.

open
medium
12.1 km
3:20 h
245 m
155 m

Die 225 schönsten Kilometer durchs Vogtland beginnen und enden an der Göltzschtalbrücke, der größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Mit zwölf Tagesetappen zwischen 12 und 24 Kilometer Länge ist der Rundweg für die meisten geübten Wanderer zu schaffen, natürlich bieten sich auch Teilabschnitte für kürzere Touren an. Über den Köhlersteig führt der Weg zuerst in Richtung Greiz im thüringischen Vogtland durch die Vogtländische Schweiz und westlich vorbei an der Spitzenstadt Plauen. 

Die nächsten Etappen queren das sagenumwobene Burgsteingebiet, passieren die Talsperre Pirk und Oelsnitz, bevor der Vogtland Panorama Weg die sächsische Bäderregion mit den beiden Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach erreicht. Nach einem Abstecher nach Tschechien finden sich die Wanderer in Markneukirchen wieder und erleben den traditionsreichen „Musikwinkel“ mit den Orten Erlbach und Klingenthal, wo der 936 Meter hohe Aschberg direkt auf der Tour liegt. 

Durch Morgenröthe-Rautenkranz, dem Geburtsort des ersten deutschen Raumfahrers geht es um den Waldpark Grünheide, wo die Route sich gen Westerzgebirge ausrichtet und Schönheide in den Blick nimmt. Nach dem Bierdorf Wernesgrün, bekannt durch das Wernesgrüner Bier kommen bald schon Rodewisch und Lengenfeld in Sicht, später die imposante Ritterburg von Mylau und schon schließt sich der Kreis an der Göltzschtalbrücke.

Author’s recommendation

Sehenswertes Bad Elster (siehe Etappe 4), Raun (gut erhaltene Egerländer Fachwerkhäuser, Kapelle von 1534), Bad Brambach (Kurpark mit Wohlfühl- und Therapiezentrum und moderner Bade- und Saunalandschaft , Wettinquelle – stärkste Radon-Trinkquelle der Welt).

 Variante: Hainberg bei Asch (Aussichtsturm).

Quality route according to Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
medium
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
627 m
476 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasthof-Pension "Untere Rauner Mühle"
Pension "Marienbrunnen"
Hotel-Pension "Haus Mozart"
Hotel-Pension "Heimburg"
Pension "Bergland"
Pension Flitzteufel
Pension "Schwalbenhof"
Pension "Helvetia"
Albert's Parkrestaurant
Alberts Parkrestaurant im PARKHOTEL Helene
Restaurant im Hotel Goldenen Anker
Restaurant im Landhotel Jungbrunnen
Hotel-Pension Schloss-Miramar

Safety information

Anforderung:  Munteres Auf und Ab durch das Elstergebirge.

Equipment

Der VPW ist ein Etappen-Wanderweg und sollte daher mit entsprechender Ausrüstung begangen werden. 

Tips, hints and links

Sie haben an der Wanderung Interesse gefunden? Dann besuchen Sie doch auch die Etappe 4 oder wandern Sie einfach weiter auf Etappe 6 eine Rundtour über den Kapellenberg und genießen Sie anschließend den Aufenthalt im Kurort!

 

Tourismusverband Vogtland e.V. - Tel. 03744 188860, 

Auskünfte: Tourismus- und Verkehrszentrale - Tel. 03744 19449

Touristinformationen: Bad Elster - Tel. 037437 71111,

Bad Brambach Tel. 037438 22422 oder 88100

 

Start

Bad Elster, Louisa-See (476 m)
Coordinates:
Geographic
50.278265, 12.237103
UTM
33U 303150 5573222

Destination

Bad Brambach

Turn-by-turn directions

Wieder am Louisa-See, wandert man weiter auf dem Vogtland Panorama Weg® nach Bad Brambach. Dazu bieten sich zwei ganz unterschiedliche Varianten an. Wer ausgiebig dem Kurleben frönen will, wird sich für die kurze entscheiden, denn so bleibt genug Zeit, den Bade- und Saunalandschaften in historischem Ambiente in Bad Elster oder architektonisch nicht minder interessant, in Bad Brambach, einen Besuch abzustatten. Durch den Park geht es am Floratempel vorbei zur Weißen Elster. Nach Überqueren der noch jungen Elster, weiter flussaufwärts zur Forsthausschänke und auf der Zufahrtsstraße, vorbei an der 500 Jahre alten Stieleiche, zur Ascher Straße. Gerade aus über sie hinweg und rechts bergan bis zur Bayernbuche. Markiert ist dieser Abschnitt mit dem grünen Punkt, Zeichen des Ringwegs. Für knappe 200m ist nun der Vogtland Weg Begleiter, ehe er am Rauner Kirchsteig schon wieder verlassen wird. Es geht ins denkmalgeschützte Raun, dessen Egerländer Fachwerkhäuser dem Wanderer auf seinem Weg durch den Ort ein schönes Bild bieten. Nach Überquerung der Eisenbahnlinie werden die Oberen Lohhäuser erreicht. Man taucht wieder in den Wald ein und bummelt zu den wenigen Häusern von Kleedorf. Ab hier gibt der blau markierte Vogtland Weg die Richtung bis zum Kurpark von Bad Brambach vor.

Wanderung über Hainberg (16 km): Zunächst auf dem mit grünem Punkt markierten Ringweg vom Louisa-See durch den Ort bis hinauf zum Waldrand. Ab hier der gelben Markierung folgend erreicht man nach ca. 400 m die Grenze nach Tschechien (Personalausweis!). Mit der gelben Markierung des tschechischen Touristenvereins wandert man weiter im Tal bis zum Ort Grün (Doubrava) und weiter talaufwärts bis zum kleinen Elsterstausee. Über den Damm hinweg und noch einige hundert Meter am See entlang,durch schattigen Hochwald geht es stramm bergauf bis auf den Hainberg (758m) mit seinem Aussichtsturm.

Nächstes Ziel (weiter auf gelb) ist das im Tal liegende Niederreuth (Dolni Paseky) – nicht nach Asch hinein laufen! Nach einer Quellenverkostung wandert man weiter auf gelb,  hinauf nach Oberreuth (Horni Paseky) zum Grenzübergang und schließlich direkt hinab zum Kurpark von Bad Brambach.

 

 

Public transport

Public transport friendly

Regelmäßige Zugverbindung zwischen Bahnhof Bad Elster und Bad Brambach. In Bad Elster Buszubringer zur Haltestelle der Vogtlandbahn.

Fahrzeiten und Kontakt finden Sie unter: www.vvvogtland.de

Getting there

Jeder Einstiegs und Endpunkt ist in der Routeninformation ausgeschildert und in der Nähe mit Parkplätzen versehen. Mit dem ÖPNV ist jeder Einstiegs und Endpunkt miteinander verknüpft. Nutzen Sie die jeweiligen Auskünfte unter: Sachsen: 03744/19449 / Thüringen: 03661/706565

Parking

Jeder Einstiegs und Endpunkt ist in der Routeninformation ausgeschildert und in der Nähe mit Parkplätzen versehen. Mit dem ÖPNV ist jeder Einstiegs und Endpunkt miteinander verknüpft. Nutzen Sie die jeweiligen Auskünfte unter: Sachsen: 03744/19449 / Thüringen: 03661/706565

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Author’s map recommendations

Informationen zu weiteren Wegen und Aktivitäten finden Sie auf den Aktivseiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Status
open
Difficulty
medium
Distance
12.1 km
Duration
3:20 h
Ascent
245 m
Descent
155 m
Public transport friendly Stage tour With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.