Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Quality trail Stage

Vogtland Panorama Weg® - Etappe 8

Quality trail • Vogtland
Responsible for this content
Tourismusverband Vogtland e.V.
  • Sommerwiese mit Blick auf Erlbach
    / Sommerwiese mit Blick auf Erlbach
    Photo: CC BY-ND, Archiv TVV / T. Peisker
  • Blick auf Eubabrunn
    / Blick auf Eubabrunn
    Photo: CC BY-ND, Saskia Prelec
  • /
    Photo: CC BY-ND, Saskia Prelec
Map / Vogtland Panorama Weg® - Etappe 8
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Schauwerkstätten der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland
Weather

Quality route according to

Die Ausläufer der hohen Kuppen am Übergang vom Elster- zum Erzgebirge bilden den Rahmen der Bergetappe. Noch bleibt der Weg im Tal, bildet aber einen ersten angenehmen Vorgeschmack auf die folgenden Tage im Gebirge.

medium
18.7 km
5:20 h
442 m
385 m

Die 8. Etappe des Vogtland Panorama Weges verläuft mitten durch den vogtländischen Musikwinkel. Um von der Tradition etwas mitzukriegen, muss man allerdings vom Weg abweichen und sich beispielsweise in Markneukirchen auf die Spuren des Musikinstrumentenbaus begeben. Im Musikinstrumenten-Museum und in den Schauwerkstätten kann die Geschichte bei einem Blick hinter die Kulissen entdeckt werden.

Author’s recommendation

Sehenswertes: Erlbach (Dorfmuseum in altem Doppelstubenblockhaus, Schaubrauerei mit Brauereigasthof), Freilichtmuseum / Bauernhof Eubabrunn

Hinweis: Montags haben alle Museen Ruhetag!

outdooractive.com User
Author
Tourismusverband Vogtland
Updated: 2019-02-12

Quality route according to Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
medium
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
658 m
516 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Anforderung: Die erste Etappe am Übergang vom Elstergebirge zum Erzgebirge fordert nicht all zu sehr.

Equipment

Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Proviant und Trinkwasser

Tips, hints and links

Sie haben an der Wanderung Interesse gefunden? Dann besuchen Sie doch auch die Etappe 7 oder wandern Sie einfach weiter auf Etappe 9 bis Klingenthal!

Tourismusverband Vogtland e.V. - Tel. 03744 188860

Auskünfte: Tourismus- und Verkehrszentrale - Tel. 03744 19449

Touristinformationen: Markneukirchen - Tel. 037422 40775

Erlbach - Tel. 037422 6225, Museum Eubabrunn - Tel. 037422 6536

Start

Breitenfeld (522 m)
Coordinates:
Geographic
50.327406, 12.326667
UTM
33U 309726 5578452

Destination

Erlbach / Landesgemeinde

Turn-by-turn directions

Von Breitenfeld (1) steigt man mit gelber Markierung einige Meter die Straße hinunter, zweigt am Waldrand links ab zum Waldbad Breitenfeld (2). Wer in Markneukirchen übernachtet hat, wandert am Abzweig der Straße nach Breitenfeld einfach im Seitental weiter und trifft dort alsbald auch auf das Waldbad von Breitenfeld.

Wieder auf dem Vogtland Panorama Weg® geht es schon bergauf. Das Steilstück geht ordentlich in die Beine, doch man kann auf der anschließenden flachen Strecke am Hirschmühlenteich vorbei die Muskeln wieder lockern. Durch eine liebliche Talaue wandert man weiter und erreicht die Streusiedlung Friebus. Dort wird die Straße nach Klingenthal überquert (Vorsicht an der B283), um auf ihrer gegenüberliegenden Seite einige Meter in Richtung Wald und dann durch die Ferienhaussiedlung ‚Zum Wacholderbusch’ zu wandern.

Aufgepasst! Hier biegt die blaue Markierung ab. Wir gehen weiter mit dem ‚gelbem Strich’  über den früheren Richtplatz Spornreuth ins nahe Ortszentrum von Erlbach. Gegenüber dem Gasthof Tauscher steht der Wegweiser mit den Angaben für die nächsten Kilometer. Die nun rote Markierung des Fernwanderweges Eisenach– Budapest gibt die Richtung vor. Bergauf geht es auf den Schloßpenzel bis nördlich von Wernitzgrün, wo man den EB auch schon wieder zugunsten des grün markierten Wegs verlässt. Mit schönem Blick auf Wernitzgrün wandert man auf ihm zum Waldrand und taucht in die dunklen Nadelwälder des Grenzkammes ein. Wie auch der Grenzverlauf, beschreibt der Vogtland Panorama Weg® einen weiten Bogen um Eubabrunn, biegt an einer Bungalow- Siedlung scharf rechts in den Wirtsgrund ab (grüne Punktmarkierung) und steigt bis zur Grenze an. Ein sehenswerter alter Grenzstein ist der Grund des Hakenschlagens. Von ihm aus umkurvt man den 755m hohen Hinteren Kegelberg auf halber Höhe, kreuzt die  Skipiste (ab hier grüne Strichmarkierung) und nähert sich so allmählich dem Erlbacher Ortsteil Landesgemeinde.

Am Vorderen Floßteich wechselt die Farbe der Markierung ein letztes Mal von grün zu gelb. Ihr folgt man auf dem letzten Kilometer, umgeben von hohen Bergen ins Tal der Landesgemeinde. 

Public transport

Public transport friendly

Busverbindung Markneukirchen – Erlbach

Informationen zur Fahrzeiten und -preisen erhalten Sie bei der Tourismus- und Verkehrszentrale unter Telefon 03744 / 19449 oder www.vogtlandauskunft.de 

Getting there

Von Zwickau kommend der A72 und B92 bis Markneukirchen - Wernitzgrün folgen.

Jeder Einstiegs und Endpunkt ist in der Routeninformation ausgeschildert und in der Nähe mit Parkplätzen versehen. Mit dem ÖPNV ist jeder Einstiegs und Endpunkt miteinander verknüpft. Nutzen Sie die Tourismus- und Verkehrszentrale unter Telefon 03744 19449 bzw. www.vogtlandauskunft.de 

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Author’s map recommendations

Informationen zu weiteren Wegen und Aktivitäten finden Sie auf den Aktivseiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
medium
Distance
18.7 km
Duration
5:20 h
Ascent
442 m
Descent
385 m
Public transport friendly Stage tour With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.